Berichte Akrobatik

19.06.2013

Drei Goldmedaillen für den VfL Weiße Elf

Der VfL Weiße Elf räumte drei Goldmedaillen ab.

Die Sportakrobaten des VfL Weiße Elf haben am Samstag (15.6.) am traditionellen Wahrendorff-Cup des MTV Ilten teilgenommen. Der Wettkampf in der Nähe von Hannover verlief aus Sicht des Nordhorner Vereins äußerst erfolgreich. Bei der Siegerehrung konnte sich die Akrobatik-Gruppe bei ihrem letzten Auftritt vor der Sommerpause über drei Goldmedaillen freuen.

In der C-Klasse (Nachwuchsklasse) stand Alexandra Kazakovskaya in der Disziplin Podest am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Lea Laskovski konnte sich über Rang vier freuen. In der Paar-Disziplin heimste Alexandra Kazakovskaya mit Jolin Egbers die Bronzemedaille ein. Das zweite Gold holte die Damengruppe Magdalena Aliaga, Annika Klompmaker  und Emma Herbers. Das Trio startete zum ersten Mal in dieser Formation, weshalb die Freude über den Sieg umso größer war.

In der A-Klasse (Vollklasse) startete als Damenpaar Nicole Rein mit Beeke Damaschke. Da beide Akrobatinnen zwei Wochen zuvor noch bei der Deutschen Meisterschaft im Einsatz waren, präsentierte sich das Duo fit wie nie zuvor. Beide setzten sich deutlich von der Konkurrenz ab und errangen den ersten Platz. In derselben Altersklasse ging Samantha Schneider erstmals mit Marieke Bouwer an den Start, beide erreichten den vierten Platz. Die Nordhorner Trainerin Rebecca Haase, die erstmals im Kampfgericht vertreten war, zeigte sich mit allen Leistungen sehr zufrieden. Vor allem, weil sich die neuen Formationen auch erst einmal finden und Erfahrungen sammeln mussten.

Hendrik Hohenberger



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...