Berichte Akrobatik

18.07.2012

VfL Weiße Elf auf dem Podest

Der VfL Weiße Elf heimste in Ilten zahlreiche Medaillen ein.

Die Sportakrobaten des VfL Weiße Elf waren am Samstag (14.7.) beim traditionellen Wahrendorff Cup in Ilten sehr erfolgreich. Der Verein trat bei dem Wettkampf mit insgesamt zehn Sportlerinnen an, die sich gegen die namhafte Konkurrenz vom OSC Damme, TuS Blau Weiß Lohne, TSR Olympia Wilhelmshaven, MTV Ilten und TV Vörden durchsetzten und am Ende alle eine Medaille erringen konnten.

Das Damenpaar Alexandra Kazakovskaja und Jolin Egbers feierte ein gelungenes Wettkampfdebüt. Das Duo turnte eine sehr saubere Übung und konnte sich über einen erfreulichen zweiten Platz im Neuner-Starterfeld der Schülerklasse freuen. „Diese Leistung ist sehr beachtlich, da Jolin Egbers eine der jüngsten Starterinnen war“, sagt Trainerin Rebecca Haase. Die Damengruppe Annika Klompmaker, Anneke Bouwer und Marieke Bouwer zeigte ebenfalls eine souveräne Vorstellung und belegte am Ende Rang drei.

Auch Miriam Berens, Miriam Sprick und Alexandra Kazakovskaja konnten ihre Trainingsleistungen abrufen. Das Trio wurde in seiner Wettkampfklasse mit dem ersten Platz belohnt. Und auch die Silbermedaille ging an den VfL Weiße Elf: Das Damenpaar Miriam Sprick und Marieke Bouwer sicherte sich Platz zwei.

Am Ende des Tages war die Damengruppe Rebecca Haase, Anika Minch und Samantha Schneider gefordert. Das Trio startete in einer höheren Schwierigkeitsklasse, in der den Nordhornerinnen eine hervorragende Übung gelang. Diese wurde mit Silber belohnt. „Es war etwas ärgerlich, dass der Abstand mit 0,15 Punkten zum ersten Platz mehr als gering war“, sagt Rebecca Haase. „Dennoch sind alle Akrobatinnen natürlich hoch zufrieden mit ihren Ergebnissen.“

Hendrik Hohenberger
 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...